Privatpraxis für Psychotherapie, Beratung und supervision

 

Online Beratung per ZOOM - Videokonferenz

Unsere Videosprechstunde bietet Ihnen die Möglichkeit zur Beratung, wenn der Weg zu uns in die Praxis nicht möglich ist. 

Dies kann und soll den persönlichen Kontakt jedoch nicht ersetzen, weswegen Videositzungen oft als Ergänzung zum persönlichen Kontakt in der Praxis stattfinden.

In Zeiten der CORONA-Krise ist es eine gute Gelegenheit diese Möglichkeit zu nutzen.

Zur Teilnahme benötigen Sie lediglich ein Endgerät mit Internetzugang, Kamera und Mikrofon und eine gültige e-Mail-Adresse.

Nach der Terminvergabe, die wie gewohnt stattfindet, erhalten Sie per Mail einen Link.

Wenn Sie diesen zur vereinbarten Zeit anklicken, wird sich Ihr Berater ebenfalls dazuschlagen und Sie sind dann verbunden. 

Wir empfehlen zudem im Fall von technischen Störungen ein Telefon bereit zu halten.

Gerne können Sie eine Beratung auch per ZOOM-Videokonferenz in Anspruch nehmen. Das ist einfach, praktisch und unkompliziert.

Gerne stehen wir für weitere Fragen zu Verfügung!

Ihr Praxisteam


Zoom Datenschutzrichtlinien (DSGVO-konform)


Zoom Video Communications

DSGVO Einhaltung

Aktualisiert: 6. Juni 2018

Der Schutz der privaten Informationen liegt dem Vertrauen zugrunde, das Zoom Benutzer uns entgegengebracht haben, wenn sie unseren Service wählen. Zur Einhaltung von DSGVO haben wir die folgenden Aktualisierungen an unserer Plattform und unseren Praktiken durchgeführt.

Plattform

Zooms Produkte bieten jetzt einen Mechanismus zum ausdrücklichen Einverständnis für EU Benutzer. Bestehenden oder neuen Benutzern  , die als IP Adressen aus der EU erkannt werden, wenn sie sich in der Zoom Desktop- oder mobilen Anwendung anmelden oder an einem Meeting ohne Anmeldung teilnehmen, wird auf jeder Plattform (Mac, Windows, Linux, iOS, Android, Web, ChromeOS) eine einmalige Aktualisierung der Datenschutzrichtlinien vorgelegt. Das Einverständnis für die aktualisierten Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen wird zu Zwecken der Einhaltung gespeichert. Audiobenachrichtigungen können für Benutzer, die an einem aufgezeichneten Meeting teilnehmen, per Telefon aktiviert werden. Bildaufzeichnungsanzeigen sind auch vorhanden.

Webseite

Cookies:

Für Kunden aus EU Mitgliedsstaaten haben wir "zero-load" Cookies implementiert, was bedeutet, dass Cookies erst auf dem Browser eines Benutzers gezeigt werden, nachdem Voreinstellungen festgelegt wurden. Benutzern, die über eine IP Adresse erkannt werden, die aus einem EU Mitgliedsstaat stammt, wird bei ihrem ersten Besuch der zoom.us Webseite ein Cookie-Popupfenster gezeigt, das die Festlegung von Cookie-Voreinstellungen ermöglicht. Diese Cookie-Voreinstellungen können auch jederzeit danach mithilfe des Links für Cookie-Voreinstellungen in der Fußzeile jeder Seite auf unserer Webseite geändert werden (nur sichtbar für Besucher mit EU IP Adressen).

Links zu Datenschutzrichtlinien:

Für mühelose Zugänglichkeit haben wir unsere Webseite aktualisiert, um Links zu unseren Datenschutzrichtlinien an Stellen zu erfassen, wo personenbezogene Daten gesammelt werden.

Opt-in zu Kommunikation:

EU Benutzer können zu Kommunikation von Zoom bei der Registrierung für von Zoom veranstaltete Webinare oder beim Herunterhalten von Whitepapers von unserer Webseite ihr ausdrückliches Einverständnis geben. Benutzer in anderen Gerichtszuständigkeiten können sich an privacy@zoom.us wenden, um sich von Marketing-E-Mails abzumelden.

Datenschutzbeauftragte

Wir haben eine Datenschutzbeauftragte (DPO), Kari Zeni, eingesetzt, die Expertin in Bezug auf DSGVO Compliance-Themen ist. Sie ist unter privacy@zoom.us zu erreichen.

Richtlinien

Zoom hat mit unseren Anbietern (Unterauftragsverarbeitern) Verträge zum Datenschutz abgeschlossen, um den Schutz der Privatsphäre und Sicherheit unserer Kundendaten zu gewährleisten. Wir stellen einen vorab unterzeichneten DPA für Zoom Kunden bereit. Zooms DPA wurde gründlich überprüft, damit er allen Auflagen der DSGVO und anderen Auflagen hinsichtlich Privatsphäre und Sicherheit entspricht, wurde verfasst, um die Art und Weise, in der Zoom allen seinen Kunden seinen Service ständig bereitstellt, deutlich und akkurat zu beschreiben, und steht im Einklang mit dem Sicherheitsprogramm, auf dem Zooms jährliche SOC2 (Typ II) Prüfung von einem Dritten basiert.

Wir haben auch unsere Datenschutzrichtlinien aktualisiert, damit sie transparenter sind, und Cookierichtlinien entwickelt, die den Zweck der von Zoom benutzten Cookies beschreiben.

Ausbildung und Schulung für Mitarbeiter

Zusätzlich zur Schulung zum Datenschutz, die alle Zoom Mitarbeiter beim Onboarding und danach jährlich erhalten, wurden Mitarbeiter mit Rollen, die direkt mit dem Kunden zu tun haben (z.B. Vertriebsteam), über die DSGVO geschult und welche Auswirkungen sie auf ihre Rollen hat.

Rechte der betroffenen Person

Die DSGVO verleiht Zielpersonen von Daten (alias unsere Benutzer) bestimmte Rechte, um Privatsphäre und Schutz ihrer personenbezogenen Daten gewährleisten zu können. Diese Rechte sind u.a.:

  • Das Auskunftsrecht
  • Das Recht auf Zugriff
  • Das Recht auf Berichtigung
  • Das Recht auf Löschung
  • Das Recht auf eingeschränkte Verarbeitung
  • Das Recht auf Einspruch
  • Rechte auf automatisierte Entscheidungsfindung/Profilerstellung

Für weitere Informationen über diese Rechte besuchen Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinien. Zur Wahrnehmung dieser Rechte senden Sie bitte ein E-Mail an privacy@zoom.us.


Um diesbezüglich eine Anfrage an uns zu richten, kontaktieren Sie bitte unser Datenschutz-Team unter privacy@zoom.us oder wenden Sie sich schriftlich an folgende Adresse:

Zoom Video Communications, Inc.

Attention: Data Privacy Officer

55 Almaden Blvd, Suite 600

San Jose, CA 95113, USA

  • Bürger der Europäischen Union („EU“), des Vereinigten Königreichs, Liechtensteins, Norwegens, Islands oder der Schweiz. 

Wenn Sie Ihren Wohnsitz in der Europäischen Union („EU“), im Vereinigten Königreich, in Liechtenstein, Norwegen, Island oder der Schweiz haben, können Sie möglicherweise zusätzliche Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten in Anspruch nehmen, einschließlich derjenigen, die in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU dargelegt sind.


Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten

Zoom verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten, die Sie an uns freigeben, zu schützen. Wir nutzen branchenübliche Sicherheitstechnologien, Sicherheitsverfahren und organisatorische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff, unbefugter Nutzung oder Offenlegung zu schützen. Wenn wir Kreditkartendaten über das Internet übertragen, schützen wir die Daten durch Verschlüsselung mit der Transport Layer Security (TLS).

Wir empfehlen Ihnen, alle Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu treffen, wenn Sie im Internet sind. Ändern Sie beispielsweise häufig Ihre Kennwörter, erstellen Sie Kennwörter durch die Kombination von Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen und vergewissern Sie sich, dass Sie einen sicheren Browser verwenden. Bei Fragen zur Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten kontaktieren Sie uns bitte unter  privacy@zoom.us.


Wenn Sie Ihren Wohnsitz in der EU, im Vereinigten Königreich, Liechtenstein, Norwegen oder Island haben, können Sie sich auch an unseren  Datenschutzbeauftragten wenden.